Günther Schaible - Sachsenheimer Seminare - Bücher und Texte - Aktuelles und Termine 

 

Günther Schaible

74343 Sachsenheim

Hermann-Haag-Str. 21

Homepage: www.g-schaible.de

g-schaible.de
 

(zur Startseite | Originalseite)

  

  

Leitbild

 

Leben entfalten - Zukunft gestalten

Viele Menschen sollen die schöpferische und erlösende Kraft Gottes durch Jesus Christus erfahren und mit der Kraft des Heiligen Geistes ihr Leben gestalten. Diese Erfahrungen sollen den Alltag, die Familie, das berufliche Leben und die Gemeinden durchdringen. Gottes kreative Liebe soll so zu den Menschen gelangen und in die Gesellschaft hinein wirken.

Ich träume davon - und dafür will ich mich auch einsetzen - dass überall im Lande geistliche Zellen der Erneuerung entstehen.


7 Schritte, die helfen, dieses Leitbild umzusetzen:

 

1. Anbetung Gottes - Mitte und Kraftquelle des Lebens

  • Die Anbetung Gottes soll als tragende Mitte unser Leben als Christen bestimmen
  • Wir brauchen Orte, wo Beten gelernt und eigeübt werden kann: persönlich und in der Gemeinschaft

2. Gottes Wort - Grundlage und Prägung

  • Das Hören auf Gottes Wort verändert Menschen
  • Das Wort Gottes soll nicht nur gehört, sondern in die alltägliche Lebenspraxis umgesetzt werden
  • Der Einzele soll lernen, seinen Glauben zu formulieren und ihn zeit- und situationsgerecht an andere weiter zu geben 

3. Gemeinschaft - darin wachsen und reifen

  • In kleinen geistlichen Zellen wird das Wachstum und die geistliche und persönliche Reife des Einzelnen gefördert
  • Wir wollen bewusst lernen und einüben, andere Menschen zu lieben
  • Der Einzelne soll so beziehungs- und teamfähiger werden

4. Verantwortung übernehmen

  • Wir sind bereit, Verantwortung zu übenehmen und wollen andere dazu auffordern und ermutigen
  • Wir stellen uns neuen Herausforderungen
  • Mit der Kraft Gottes wollen wir in diese Welt hineinwirken  

5. Leidenschaft entwickeln

  • Die Hingabe an Gott und der Dienst an anderen Menschen gehört unabdingbar zum Christsein dazu
  • Ohne freiwillige Opfer und Verzichte können wir keine Leidenschaft entwicklen 

6. Eine Sendung erkennen

  • Begabungen (Charismen) sollen erkannt und gefördert werden
  • Der Einzelne soll lernen, seine spezielle Sendung zu erkennen, zu formulieren und Schritte daraufhin zu gehen
  • Lernen, Visionen und Ziele zu entwickeln und gemeinsam mit anderen umzusetzen

7. Zellen der Erneuerung bilden

  • Geistliche Zellen sind Salz und Licht in ihrer Umgebung. Sie können Friedensstifter und Segensträger sein
  • Geistliche Zellen der Erneuerung setzen Kräfte der Hoffung frei in Gemeinden und in der Gesellschaft

Diese 7 Schritte

wurden in der Lebensgemeinschaft des Wörnersberger Ankers erarbeitet.

 

 

 

 
...Text für Druckansicht...